Europa Miniköche Schnelldorf

Laufzeit: 2018 - 2020
Anzahl der Kinder: 16
E-Mail: schnelldorf@minikoeche.eu

Artur Auernhammer MdB

Abgeordneter des Deutschen Bundestages, CSU

Seit 29 Jahren gibt es die „Miniköche“ und jetzt startet die erste Gruppe in Schnelldorf und das ist auch die erste Gruppe im Landkreis Ansbach. Ich freue mich, deren Schirmherr zu sein.


Die Begeisterung bei den Beteiligten wie den kleinen Köchen, den Eltern und den Organisatoren ist unglaublich groß. Dass wir in Schnelldorf einen Gastronomen haben, der sich um dieses wichtige gesellschaftliche Thema kümmert, ist ein Glücksgriff. Den Initiatoren und weiteren Ernährungsprofis ist es zu verdanken, dass wir sicher bald die Miniköche bei öffentlichen Auftritten erleben können.

Das Hotel-Restaurant Anna in Schnelldorf unterstützt die Ausbildung und stellt bei den monatlichen Treffen ihre Küche zur Verfügung.

Das Konzept der Miniköche ist eine gelungene Kombination aus Wissensvermittlung über die richtige Auswahl und die praktische Zubereitung von gesunden Lebensmitteln aus der Region und der Saison. Dieser ganzheitliche Ansatz ist unser aller Unterstützung wert!

Die Schirmherrschaft macht es mir als Ihrem Wahlkreisabgeordneten möglich, das Projekt und die Entwicklung der Miniköche vor Ort in der Praxis zu begleiten und mich von den Fortschritten zu überzeugen.


Herzlichen Glückwunsch den Miniköchen, die sich entschieden haben, diese Ausbildung mitzumachen, und Danke an die Initiatoren, die es ermöglicht haben, die „Miniköche“ in unseren Landkreis zu bringen.

Artur Auernhammer, MdB

Igor Ustinov

Liebe Miniköche,

ich grüße Euch herzlichst aus der weiten Welt!

Persönlich freue ich mich sehr, dass ich die große Ehre angetragen bekommen habe, eine Schirmherrschaft für die Europa-Miniköche-Schnelldorf übernehmen zu dürfen.

Die Ziele und Inhalte unserer Peter Ustinov Stiftung haben so viele Parallelen zu dem, was ihr macht. Durch die gemeinsame Küchenarbeit und das teamorientierte Zusammenspiel beim Servieren und Lernen wird unter anderem das soziale Verhalten geschärft und die Notwendigkeit des Miteinanders näher gebracht. Kreative Lösungen beim gemeinsamen Tun zu entwickeln, Vielfalt zu erleben und der Respekt zueinander – das alles .ist nicht nur für Euch Mini-Köche wichtig, sondern auch für die Kinder in den Hilfsprojekten der Peter Ustinov Stiftung weltweit.

Liebe Miniköche, mein Vater Sir Peter und ich sind Gourmets und Connaisseurs (Kenner im künstlerischen oder im kulinarischen Bereich).Vielleicht kennt ihr alle meinen leider verstorbenen Vater, Sir Peter Alexander Baron von Ustinov, ein britischer Schauspieler, Synchronsprecher, Schriftsteller und Regisseur, wenn nicht, fragt Eure Eltern und Großeltern. Die Wurzeln meines Vaters und meiner Ahnen sind russischer, französischer, deutscher, schweizerischer, italienischer und sogar äthiopischer Abstammung. Der russische Zweig unserer Familie ist nicht nur für Tanz und Musik bekannt, sondern durch Louis Jules Benois auch kulinarisch.

Louis Jules Benois war der Ur-Ur-Großvater meines Vaters. Er war französischer Koch und Patissier und Maître d’Hôtel bei Zar Paul I. von Russland. Nach dessen Ermordung diente er weiterhin bei Zarin Maria Fjodorowna (geb. Prinzessin Sophie Dorothee von Württemberg).

Das Projekt „Europa Miniköche“ ist für Eure Ernährung und Eure Gesundheit sehr wichtig und sinnvoll. Herr Mädger hat mit diesem Europaprojekt eine wichtige Grundlage geschaffen, um Euch eine kulinarische aber auch eine lehrreiche und genussvolle Zukunft näherzubringen. Eine Welt des Respekts und Achtung auch vor unserer Umwelt und dem, was wir essen und trinken, das sind auch wertvolle Wegweiser für die ganze Familie Ustinov. Lasst mich deshalb an dieser Stelle ganz herzlich danke sagen für die Ehre, nun auch in Eure große Familie aufgenommen worden zu sein.

Ich danke den Initiatoren, Frau Miller-Kneer vom Hotel Restaurant Anna und Herrn Peter Gummersbach, ebenfalls vom Hotel Restaurant Anna, für ihr großes Engagement und wünsche mir, dass einige von Euch über dieses Projekt auch den Zugang zu einer beruflichen Zukunft in der Gastronomie / Hotellerie finden werden.

Eurer

Igor Ustinov

Hedwig Miller-Kneer

Inhaberin Hotel Restaurant Anna

Liebe Miniköche,

im Namen meiner Familie und aller Mitarbeiter des Hotel Restaurant Anna und von den Kneer-Südfenster Werken Schnelldorf, grüße ich Euch alle ganz herzlich.

Herr Mädger, sozusagen der „Vater“ aller Miniköche, hat uns sofort mit seinem tollen Konzept überzeugt und wir haben umgehend die Regionalgruppe „Schnelldorf“ gegründet.

Es ist uns ein Vergnügen, Euch 2 Jahre lang eine Ausbildung als Europa-Minikoch zu ermöglichen.

Gerade in der heutigen Zeit ist einer der Grundsätze der Europa-Miniköche „Gesundheit durch richtige Ernährung, in einer intakten Umwelt“ wichtiger denn je.

In unserer Gesellschaft ist es leider nicht mehr üblich, gemeinsam mit der Familie zu essen, geschweige denn, mit frischen Zutaten gesund zu kochen. Dieser Entwicklung wollen wir entgegenwirken, denn es gibt neben Schule und Freizeitstress noch andere, sehr wertvolle Dinge: z.B. Hobbies, die richtig Spaß machen und nützlich für das ganze Leben sind. Wir kochen zusammen tolle Gerichte und verspeisen sie anschließend gemeinsam an einem schön gedeckten Tisch. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wieviel Spaß das macht!

Wir wünschen Euch allen viel Freude und noch mehr Vergnügen in unserem Hotel Restaurant Anna und bei den „Europa Miniköchen Schnelldorf“.

Hedwig Miller-Kneer


Inhaberin / Teamleiterin

Peter Gummersbach

Stv. Teamleiter

Liebe Miniköche,

als Hoteldirektor des Hotel Restaurant Anna und als Officer Maître Hôtelier der Chaîne des Rôtisseurs grüße ich Euch auf das Herzlichste aus der westlichsten Region Mittelfrankens, direkt in der LAG an der Romantischen Straße e.V. gelegen, aus Schnelldorf.

Für uns alle hier im Hotel ist es eine große Ehre, Euch hier in unserem Hause als „Europa-Miniköche Schnelldorf“ begrüßen und Euch die gesunde lukullische und kulinarische Grundlage mit auf den Weg geben zu dürfen.

In unserem Hotel ist es tag-tägliche Aufgabe unsere Gäste mit frischer und gesunder Küche zu begeistern und zu verwöhnen. Wir haben in zwei aufeinanderfolgenden Klassifizierungen jeweils „3 Rauten“ für eine „Ausgezeichnete Bayerischer Küche in Bestform in Bayern und Franken“ vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten erhalten („3 Rauten bedeuten die höchste Stufe der Klassifizierung) und wurden in die Chaîne des Rôtisseurs – Bailliage Franken aufgenommen; all dies zeugt von überdurchschnittlicher Qualität und Güte.

In Zusammenarbeit mit allen Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern und dem ganzen Hotelteam hoffen wir Euch ein gesundes und gesellschaftliches Rüstzeug mit auf euren Lebensweg geben zu können.

Herzlich Willkommen in Schnelldorf.

Mit freundlichen Grüßen


Peter Gummersbach


Hoteldirektor / Stv. Teamleiter

Michael Barthelmess

Teamleiter Küche

Hallo liebe Miniköche,

mein Name ist Michael Barthelmess und ich bin Stv. Küchenleiter im Hotel Restaurant Anna, Schnelldorf.

Als Euer Teamleiter – Küche freue ich mich, Euch zwei Jahre die für gesunde Ernährung und das Kochen begeistern zu dürfen. Weiterhin ist es unser Bestreben, Euch nicht nur die gesunde Ernährung sondern auch die gute und gehobene Gastronomie weitergeben zu können und Euch einen kleinen Einblick hierin zu geben.

Mir ist es am wichtigsten, Euch meine Leidenschaft für das Kochen spüren zu lassen und die Liebe, welche ich in das Detail stecke. Genau mit dieser Leidenschaft und Hingabe für den Beruf und was man alles aus unterschiedlichsten Produkten herstellen kann, werde ich versuchen Euch von der Küche und den Produkten zu begeistern.“

In diesen beiden Jahren werden wir Euch das Wissen und die Kenntnisse über die Vielfalt der Lebensmittel, Ihre Zubereitung und natürlich auch das Kochen, Servieren, Tische eindecken etc. vermitteln.

Herzlich Willkommen!

Mit freundlichen Grüßen
Michael Barthelmess
Stv. Küchenleiter / Teamleiter-Küche

Christine Kühn

Hallo meine lieben Miniköche,

in meinem Beruf als Diätassistentin bin ich täglich mit den An- und Herausforderungen einer gesunden Ernährung beschäftigt. Als Mutter eines 2 jährigen Sohnes liegt es mir besonders am Herzen, möglichst früh, eine Grundlage für eine ausgewogenen Ernährung zu schaffen. Essen zubereiten und Kochen soll euch Freude bereiten und zu einem selbstverständlichen Bestandteil in eurem Leben werden.


Wir werden zusammen einigen Fragen auf den Grund gehen:


Braucht Popeye wirklich Spinat für seine Muskeln?


Macht Milch wirklich groß und stark?


Sind Karotten wirklich so gut für unsere Augen?


Ich freue mich darauf, mit euch die Antworten herauszufinden.

Eure Christine Kühn


(Diätassistentin)

Unsere Partner

Unsere News

Wochenspiegel, 40. KW - 2018
04.10.2018

Bericht für Bewerbung

BlickLokal
31.08.2018

Vorbericht

Wochenpost
28.08.2018

Vorbericht

Unsere Fotos

Unsere Videos

Cookies zulassen um die Youtube Videos auf dieser Seite sehen zu können.
BR-Sternstunden Gala, 16. November 2020, Hersbruck
17.12.2019

Partner & Sponsoren