Europa Miniköche Rothenburg o. d. Tauber

Laufzeit: 2018 - 2020
Anzahl der Kinder: 19
E-Mail: rothenburg@minikoeche.eu

Oberbürgermeister Walter Hartl, Rothenburg

Liebe Miniköche, liebe Eltern, meine sehr geehrten Damen und Herren,

„Gesundheit durch richtige Ernährung in einer intakten Umwelt“ - das war der Leitsatz vom Gründer der Europa Miniköche, Jürgen Mädger. Was sich hieraus in den schon mehr als 25 Jahren entwickelt hat, ist beachtlich. Europaweit sind Regionalgruppen von Miniköchen entstanden, die über 2 Jahre hinweg lernen, wie Lebensmittel entstehen, wie sie verarbeitet, schmackhaft zubereitet und auch für das Auge schön serviert werden. Der Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass hat einmal gesagt, er halte Kochen für einen schöpferischen Vorgang. Dem kann ich nur zustimmen, denn ich hatte selbst bereits die Gelegenheit mitzuerleben, wie Miniköche sich und ihre Kreationen bei einer Veranstaltung in einer bemerkenswert professionellen Art und Weise präsentierten. Immer mehr Menschen möchten wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen. Sie bevorzugen regionale Produkte und legen Wert auf Qualität und eine gesunde Ernährung. Den Kindern, die an dem Projekt der Miniköche teilnehmen, auch dieses Wissen zu vermitteln, scheint mir ebenfalls ein sehr wichtiger Ansatz.


Ich möchte an dieser Stelle aber auch den Betreuern, Organisatoren und Unterstützern der Miniköche für ihren Einsatz herzlich danken. Denn ich bin mir sicher: Die Kinder lernen hierdurch für ihr späteres Leben sehr viel. Den Miniköchen selbst wünsche ich viel Spaß und wer weiß, ob nicht der eine oder die andere aus dem Kreis der Mini-Köche später einmal als Koch bzw. Köchin die berufliche Zukunft findet.

Herzliche Grüße


Walter Hartl

Ludwig Hofbeck

Patrick Löhner

Yvonne Wetsch

IHK-Akademie Mittelfranken in Rothenburg, Regionalmanagerin

Liebe Miniköche und Miniköchinnen, Liebe Eltern

ich freue mich sehr, das ich so ein wunderbares Projekt unterstützen und Euch bei Eurer Ausbildung zum Europa-Minikoch und -Miniköchin begleiten darf. Dies ist wirklich einzigartig, junge Menschen für die Gastronomie und nachhaltige Ernährung zu begeistern.

Ich selbst lebe im Landkreis Ansbach in einem kleinen Dorf und habe drei Kinder, wobei meine jüngste Tocher derzeit auch eine Rothenburger Miniköchin ist. Was mich sehr stolz macht ;-) So kann ich sowohl organisatorisch, als auch aus der Perspektive einer Mama Eure Ausbildung bestmöglich begleiten. 

Persönlich ist mir das Thema Nachhaltigkeit und Regionalität eine Herzensangelegenheit und ich finde, dass gerade im Bereich Ernährung und Gastronomie dafür ein enormes Potential steckt. Ich möchte Euch begeistern für die Ursprünge der Lebensmittel, wo kommt was her, wie wird es angebaut, wer steht dafür ein. Ihr werdet Gastronomen kennen lernen oder auch regionale Bauern, ihr dürf auf´s Feld zum Ernten oder angeln oder auch mal schlachten. Oder einen Weinberg der Region Rothenburg besuchen und vieles über den Weinanbau und Trauben erfahren. Aber auch der Genuss darf nicht zu kurz kommen! Dazu gehört natürlich ein schön gedeckter Tisch, entspannte Atmosphäre beim Essen sowie Respekt und Dankbarkeit gegenüber der geleisteten Arbeit. Aber nun wird nicht mehr verraten. Kommt doch einfach bei uns vorbei und macht mit.

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Yvonne Wetsch

Annette Bayha

Liebe Miniköche,

„Welche Lebensmittel tun uns gut, wieviel sollten wir davon essen und wo steckt eigentlich was drin?“


Auf diese und andere Fragen werden wir gemeinsam im Theorieteil der Miniköche Ausbildung Antworten finden.


Ich freue mich auf Euch.

Herzliche Grüße


Annette Bayha


(Diätassistentin)

Unsere Partner

Unsere Fotos

Partner & Sponsoren